Wer hats erfunden?

Eine Erinnerung zum Welt-AIDS-Tag von flosithiv.com: „Die Wurzeln des Erfolgs der HIV-Arbeit liegen seit jeher in der Selbsthilfe.“

Advertisements

Tunten & Torten: 40 Jahre SchwuZ

Von wegen Midlife-Crisis: Das SchwuZ ist noch lange keine alte Tunte. Über eine rauschende Geburtstagsfeier und den Besuch der Senior_innen aus der Nachbarschaft des Clubs.

Mein erster KUS vom Ministerium

Peinlich. Rechtschreibfehler in der Überschrift? Abwarten! Es gibt sie – die Abkürzungen die echt Sinn machen, weil der eigentliche Name so lang ist, dass ihn sowieso keiner verwendet: HIV zum Beispiel steht für „Human Immuno Deficiency Virus“, auf deutsch „Humanes (oder auch menschliches) Immundefekt Virus“. Auch BMG macht echt Sinn – denn mal ehrlich: Bundesministerium für…

Ostertreffen in Berlin: Fetisch ist ne Glaubensfrage

„Machst du was in deinem Blog zum Thema Glauben jetzt an Ostern?“ bin ich heute im Büro noch gefragt worden. Ja, mache ich. Irgendwie muss sich ja der erzkatholische Religionsunterricht in Bayern dann bezahlt machen. Pilgerfahrten sind so n Glaubensding – die sind voll im Trend, Jahr für Jahr. So auch an diesem Osterfest. Und…

Waldschlösschen: Ein Märchen.

Damals wie heute ist die Akademie Waldschlöösschen mit ihrem denkmalgeschützten Altbau aus dem Jahr 1904, dem Waldhaus und dem Gartenhaus Mittelpunkt im Bildungsprogramm insbesondere für Schwule und Lesben, Trans*- und Inter*personen, HIV-positive und an Aids erkrankte Menschen und ihre Angehörigen sowie DIE Fortbildungseinrichtung zu HIV/Aids und sexualpädagogischen Themen.